Klinik (Invagination)

Symptome einer akuten Darminvagination tabellarisch und im zeitlichen Ablauf aufgelistet.
Nebst der Prodromalaffektion wird zwischen Früh- und Spätsymptomen unterschieden.
Wichtiger als die Auflistung der bei einer akuten Darminvagination zu beobachtenden Symptomen ist deren zeitlicher Ablauf und die Gewichtung der einzelnen Symptome.
Die häufig beobachtete Prodromalaffektion kann Anlass zur idiopathischen Invagination sein und kann die Erkennung der sich danach entwickelnden Darminvagination verschleiern.
Bauchschmerzen und Erbrechen sind relativ unspezifische Krankheitszeichen; die Kenntnis des Krankheitsbildes (bisher gesunde, gut genährte Säuglinge jenseits dem ersten Trimenon) und die tastbare Resistenz im rechten Abdomen (Invaginatstumor) erlaubt eine klinische Diagnose.
Hinter jedem Ileus und/oder Peritonitis kann sich eine verschleppte Invagination verstecken.
Das $$anus_02??££eingangs§§ und $$anus_9??££ nachfolgend §§vorgestellte Leitsymptom ?Blutabgang aus dem Anus? ist oft ein Intermediärsymptom das heisst zwischen den Früh- und Spätsymptomen auftretend und kann auch fehlen; eine zeitgerechte das heisst Frühdiagnose darf somit unter keinen Umständen ausschliesslich darauf basieren.