Dünndarmanhängsel (DD akutes Abdomen)

Operationssitus: Auf der linken Patientenseite grosses Anhängsel des Dünndarms mit Zeichen akuter Entzündung. Die Unterbauchlaparotomie erfolgte bei diesem Schulkind wegen rezidivierendem Blutabgang aus dem Anus und tiefen Hämoglobinwerten in der früheren Anamnese; aktuell Bauchschmerzen analog einer Appendizitis. Die betroffene, auf einem grünen Abdecktuch liegende Dünndarmschlinge ist dilatiert.
Es handelt sich um eine akute Entzündung eines Meckel?schen Divertikels. Vergleiche dazu Aussehen des normalen Colon ascendens und Appendix auf der rechten Patientenseite. Eine Diverticulitis ist jenseits dem fünften Lebensjahr die häufigste Komplikation eines Meckeldivertikels; vorher sind es Blutung und mechanischer Ileus.
Eine akute Entzündung eines Meckel?schen Divertikels kann durchaus mit einer Appendicitis acuta verwechselt werden. Entzündliche Komplikationen werden allerdings meistens erst dann erkannt und operiert, wenn eine Perforation analog einer Appendicitis perforativa oder bei einem Ulcus aufgetreten ist. Der Lokalbefund ?Druckdolenz, Loslasschmerz, Défense musculaire? ist dann oft an atypischer Stelle zu finden, da die Lage des Meckeldivertikels unterschiedlich sein kann.
Im vorliegenden Fall bestanden zwar Schmerzen im Unterbauch, die Operation wurde jedoch wegen der anamnestischen und szinitgraphischen Indizien für einen Blutabgang aus dem Anus bei Meckeldivertikel durchgeführt.